• Ferienwohnung kaufen in Deutschland

Ferienwohnung kaufen in Deutschland

Ferienwohnung vermieten: privat oder mit einer Agentur?

Wer Eigentümer einer Ferienwohnung ist und diese vermieten möchte, muss sich entscheiden, ob das privat oder über eine Agentur geschehen soll. Denn wenn eine Ferienwohnung als Kapitalanlage erworben wurde, soll sie natürlich auch den entsprechenden Gewinn bringen. Die Höhe der Rendite der Ferienwohnung ist dabei nicht in Stein gemeißelt. Private Vermieter einer Ferienwohnung können sich durchaus überlegen, mit welchen Mitteln sie die Auslastung ihrer Ferienwohnung erhöhen können. Eine Überlegung, neben der privaten oder der Vermietung unter Zuhilfenahme von Ferienwohnungsportalen, ist die Vermietung der Ferienwohnung über eine Agentur. Doch lohnt sich das?


Agentur-Vermietung der Ferienwohnung – besser oder nur teuer?

Eine Agentur für die Vermietung der Ferienwohnung zu beauftragen geht mit einer ganzen Menge an Vorteilen einher – allerdings kosten diese natürlich bares Geld. Da gilt es abzuwägen, wie stark eine Agentur die Einkünfte beim Vermieten Ihrer Ferienimmobilien steigern kann gegenüber der privaten Vermietung.

Vorteile der Vermietung der Ferienwohnung über eine Agentur

Die Vermietung durch eine Agentur kann natürlich eine große Entlastung für Ihr privates Leben sein. Die Angebote von Vermietungsagenturen reichen dabei von der reinen Vermietung bis hin zu Rundum-Service-Agenturen, die über die Vermietung hinaus auch die Endreinigung, Schlüsselübergabe und solche Leitungen bieten. Dabei kommt es natürlich darauf an, wie viel Unterstützung Sie benötigen oder möchten.

Konkret sind Ihre Vorteile bei der Vermietung Ihrer Ferienwohnung mit einer Agentur:

  • eine höhere Auslastung der Ferienwohnung
    Eine Agentur kümmert sich darum, dass potenzielle Gäste auf Ihre Ferienwohnung aufmerksam werden und lenkt beispielsweise Interessenten einer anderen Ferienimmobilie, die allerdings belegt ist, auf Ihre Ferienwohnung um. Besonders bei kurzfristiger Miete macht sich das bemerkbar, weil die Agentur natürlich mehr Aufwand für eine nahtlose Vermietung betreiben kann als Sie privat. Auch in der Nebensaison bemüht sich die Agentur um Gäste, beispielsweise Monteure.
  • ein höherer Umsatz
    Die in der Regel höhere Auslastung führt natürlich auch zu mehr Mieteinnahmen – und das zu mehr Umsatz für Sie.
  • die Vermietung aus der Ferne ist stark vereinfacht
    Besonders wenn Sie nicht vor Ort sind, lohnt sich eine Agentur mit Rundum-Service. Kleinvieh macht auch Mist – und so ist das eigenhändige Organisieren von Hausmeister, Müllentsorgung, Endreinigung und Wäsche frisst unheimlich viel Zeit und Aufwand. So liegt alles in einer Hand – nämlich der Agentur. Und diese ist sogar direkt vor Ort.
  • Sicherheit im Haus
    Einige Agenturen bieten auch eine Betreuung der Objekte an. Dabei wird dann einfach regelmäßig kurz durchgeschaut, ob alles in Ordnung ist oder schnell auf Hinweise von Gästen reagiert. Das hat für sie wiederum gleich zwei Vorzüge: Einerseits werden eventuelle Schäden direkt entdeckt und können behoben werden, bevor sie richtig teuer sind. Und das wiederum senkt die Kosten für die Versicherung Ihrer Ferienwohnung – beziehungsweise des Wohngebäudes, in welchem diese sich befindet.
  • strategische und professionelle Mietpreise
    Agenturen haben die lokalen Preise für die Vermietung genau im Blick. Daher können sie Ihre Ferienwohnung für den idealen Preis vermieten, der im örtlichen Preissegment liegt, aber Sie doch dabei die höchste Miete einnehmen.
    Zur Nachfragesteuerung kann sich die Agentur auch Aktionen bedienen wie z.B. 3 Übernachtungen zum Preis von 2.
  • professionelle Vermarktung
    Die Vermittlungsagentur kennt alle notwendigen Maßnahmen, die es braucht, damit Gäste Ihre Ferienwohnung mieten. Über diverse Vermietungsportal oder eine eigene Website bis hin zu Social-Media-Anzeigen und Suchmaschinenoptimierung – die Agentur zieht alle Register, um erfolgreich Ihre Ferienimmobilie an den Mann oder die Frau zu bringen.
  • Unterstützung in Notfällen direkt vor Ort
    Hat ein Gast einen Notfall oder ein Problem, ist die Agentur oder ein von der Agentur organisierter Dienstleister als Ansprechpartner direkt vor Ort und kann helfen.

Nachteile der Agentur-Vermietung Ihrer Ferienwohnung

Die Ferienwohnung über eine Agentur zu vermieten hat einen großen Nachteil: Die Agentur nimmt dafür natürlich auch Geld. Auf jeden Fall zahlen Sie eine Provision, wenn jemand über den Service der Agentur Ihre Ferienwohnung mietet, einige Agenturen nehmen dazu aber noch sonstige Gebühren. Das kann beispielsweise von dem Paket abhängen, das Sie dort buchen. Buchen Sie neben der Vermietung noch anderen Service dazu wie die Organisation von Reinigung und weitere Erleichterungen, kann das durchaus entweder zusätzliche Gebühren oder höhere Provisionen kosten.

Natürlich ist die Agentur aufgrund der Provisionen bestrebt, die Ferienwohnung so häufig wie möglich zu vermieten. Andererseits gehen von den daraus generierten Einnahmen nicht unerhebliche Teile an die Agentur – nicht zu Ihnen.

Privat die Ferienwohnung vermieten: Vor- und Nachteile

Bei der privaten Vermietung einer Ferienwohnung gibt es natürlich ebenso Vorteile wie auch Nachteile. Im Grunde läuft es auf die Abwägung zwischen mehr Einnahmen aufgrund fehlender Provisionen an eine Agentur und dem Aufwand der Verwaltung und Organisation der Vermietung hinaus.

Vorteile, die Ferienwohnung privat zu vermieten

Eine Ferienwohnung privat zu vermieten hat insbesondere zwei Vorteile: die volle Kontrolle über die Vermietung und die Einsparung von Kosten für die Agentur. Aber gehen wir die Aspekte einmal genauer durch:

  1. Die volle Kontrolle über die Vermietung Ihrer Ferienwohnung
    Ohne eine Agentur haben Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Ferienwohnung und die Vermietung. Sie können die Höhe des Mietpreises vollkommen frei festlegen. Sie können außerdem die Zeiten blocken, in welchen Sie privat dort Urlaub machen wollen. Mit Ihrer Ferienwohnung können Sie also selbstbestimmter umgehen.
  2. Keine Provisionszahlungen an die Agentur
    Dadurch, dass Sie keine Provisionskosten und sonstige Gebühren an eine Agentur zur Vermietung Ihrer Ferienwohnung zahlen, haben Sie bei einer guten Auslastung schlicht mehr Gewinn. Denn Dienstleister müssen so oder so bezahlt werden und mit der Agentur fällt ein nicht unerheblicher Kostenpunkt weg.

Nachteile bei der privaten Vermietung der Ferienwohnung

Wie die Vermietung über eine Agentur ist auch die private Vermietung der Ferienwohnung nicht ohne Schwierigkeiten und Nachteile. Der größte Nachteil ist dabei der eigene Aufwand, den Sie betreiben müssen. Nicht nur müssen Sie sich darum kümmern, dass es in Ihrer Ferienwohnung z.B. Internet oder einen Brötchenservice gibt, auch eventuelle Kurbeiträge müssen von Ihnen eingenommen und weitergeleitet werden. Wenn Sie es nicht selber machen wollen oder können, muss auch immer wieder ein Reinigungsservice beauftragt werden und ein Müll- und Hausmeisterservice. Dienstleister gehen natürlich auch immer damit einher, dass Rechnungen eingehen, diese beglichen und in die Ablage eingepflegt werden müssen. Dazu müssen Sie, damit die Ferienwohnung überhaupt gemietet wird, diese erst einmal vermarkten. Fotos müssen gemacht werden und dann stehen Entscheidungen an, beispielsweise, ob Sie eine Website erstellen wollen oder wie viele und welche Vermietungsportale Sie benutzen und betreuen wollen und können.

Weiterhin sind die Fragen zu klären, ob Sie für die Ferienwohnung ein Gewerbe anmelden müssen, je nachdem, ob Sie mit der Vermietung der Ferienunterkunft eine sogenannte Gewinnerzielungsabsicht haben – und wie das mit der Zweitwohnsitzsteuer in der jeweiligen Gemeinde geregelt ist. Am besten lassen Sie sich rechtlich und steuerlich beraten, ob Ihre Vermietung gewerblich ist und was das für Sie bedeutet. Das Finanzamt möchte dann beispielsweise eine Gewerbesteuer von Ihnen und anstatt des Mietrechts gilt für die Vermietung Ihrer Unterkunft das Reiseverkehrsrecht. Zudem hilft Ihnen ein Anwalt dabei, einen Mietvertrag aufzusetzen, der für alle Seiten wasserdicht ist.


Fazit: Sollte ich die Ferienwohnung privat oder mit einer Agentur vermieten?

Letztlich liegt es an Ihnen als Eigentümer, welche Art der Vermietung Sie bevorzugen. Einige Fragen können Ihnen dabei aber bei der Entscheidungsfindung helfen:

  1. Haben Sie genügend (Frei-)Zeit, um die Vermietung Ihrer Ferienwohnung privat zu organisieren?
    Das ist ein zentraler Punkt. Wenn Sie kaum Zeit haben, oder auch verständlich, die freie Zeit lieber mit Ihren Liebsten und der Familie verbringen möchten: Wählen Sie die Agentur. Mit wenig Zeit und keiner Energie und Mühe können Sie aus Ihrer Ferienwohnung nicht das Beste herausholen – das kann Ihnen aber problemlos die Agentur abnehmen. Denn unterschätzen Sie nicht den administrativen Aufwand der Vermietung einer Ferienwohnung.
  2. Wissen Sie, wie Sie Ihre Ferienwohnung vermarkten können?
    Wenn Sie als Privatperson ratlos sind, wie Sie auf Ihre Ferienunterkunft aufmerksam machen können und wie Sie nicht in der Vielfalt der Angebote untergehen – auch dann raten wir zu einer Agentur. Sind Sie sehr versiert, beispielsweise weil Sie mehrere Ferienwohnungen besitzen, und haben direkt mehrere Ideen im Kopf, dann können Sie auch privat vermieten.
  3. Sind Sie in der Nähe Ihrer Ferienwohnung oder vermieten Sie aus der Ferne?
    Wenn Sie vor Ort sind, können viele Dinge leichter organisiert werden und Aufgaben lassen sich eventuell sogar eigenhändig erledigen. Zudem benötigt es dann keine große Beaufsichtigung Ihrer Ferienimmobilie, Sie können dann privat ab und an die Wohnung besichtigen. Wenn Sie selbst die Ausstattung des Wohnraums auf Schäden prüfen können, benötigen Sie dafür keinen Dienstleister. Sollten Sie doch eine Agentur benötigen, weil Sie beispielsweise keine Zeit haben, dann können Sie überlegen, ob Ihnen die reine Leistung der Vermittlung und Vermietung ausreicht.
    Aus der Ferne allerdings bietet sich eine Agentur mit Rundum-Service an. Denn dann gibt es eine verantwortliche Person vor Ort, die sich kümmert und alles Ihre Ferienwohnung betreffend wörtlich im Blick hat.

Die Vermietung einer HELMA-Ferienwohnung: ganz einfach dank Partner-Agenturen!

Bei HELMA bieten wir Ihnen mehr als nur die hochattraktive Ferienwohnung aus dem Katalog. Bei uns können Sie zudem noch die Ausstattung Ihrer Ferienwohnung auswählen und auch Kleinteile wie Geschirr, Gläser und Besteck dazubuchen. Außerdem bieten wir Ihnen über die Hausbau Finanz GmbH einen Finanzierungsservice an – ganz unabhängig haben wir die besten Kontakte für die speziellen Anforderungen zur Finanzierung von Ferienimmobilien. Ob unsere aktuellen Projekte an der Nordsee und Ostsee oder Immobilien vom Ferienhaus bis zur Ferienwohnung in geplanten Projekten wie dem GebirgsResort Winterberg oder dem FerienResort Sorpesee, wir sind uns sicher: Sie finden bei HELMA eine Unterkunft für Ihre Feriengäste und Urlauber – und Ihre Rendite.

Zuletzt haben wir in all unseren Resorts auch ausgesuchte Partner-Agenturen, die bei der Vermietung Ihrer Ferienwohnung helfen können. Die maximale Auslastung Ihrer Ferienwohnung bei minimalem Aufwand! Kontaktieren Sie uns und wir besprechen gern von der Finanzierung, über den Kauf bis hin zur Partner-Agentur für die Vermietung alle Details zu Ihrer eigenen Ferienwohnung.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen