• Ferienwohnung kaufen in Deutschland

Ferienwohnung kaufen in Deutschland

Ferienwohnung vermieten: Welches Portal ist geeignet?

Die Digitalisierung schreitet voran. So ist es Alltag geworden, sich im Internet über Urlaubsziele zu informieren, sich schöne Reiseziele auszusuchen – und sie direkt online zu buchen. So ist es auch mit Ferienwohnungen und Ferienhäusern. Altmodische Werbemittel wie Flyer oder Inserate in Zeitungen werden kaum mehr beachtet und landen meistens nicht bei den Menschen, die aktiv nach einer Unterkunft für den Urlaub suchen. Maßnahmen wie eine eigene Website sind nicht nur aufwändig in der Erstellung und der Pflege – mit einer Website ist noch nicht sichergestellt, dass diese auch gesehen wird.
Die bequemste Lösung: Ferienwohnungsportale. Doch lohnt sich das wirklich? Und worauf ist bei der Auswahl eines Portals zu achten? Das möchten wir Ihnen alles in diesem Ratgeber erläutern.


Welche Vorteile bietet ein Portal dabei, die Ferienwohnung zu vermieten?

Ein Ferienwohnungsportal bietet bei der Vermietung einige maßgebliche Vorteile:

  1. Eine hohe nationale und internationale Sichtbarkeit
    Im Gegensatz zu einer Website, die erst einmal gefunden werden muss, ist ein Inserat schnell auffindbar. Personen, die nach der Region suchen, in welcher Ihre Ferienwohnung liegt, kriegen schnell Ihre Ferienwohnung angezeigt. Dank eines Portals erhält Ihre zu vermietende Ferienwohnung sehr viel mehr Aufmerksamkeit als durch andere, alleinstehende Maßnahmen.
  2. Ferienwohnungsportale gleichen einer Vielzahl von Vertriebskanälen
    Nicht nur sind einige Portale miteinander vernetzt, sodass die Ferienwohnungen in einem Portal auch in Partnerportalen angezeigt werden, sondern auch die breite Auswahl bietet Ihnen eine Vielzahl von Vertriebskanälen. Dabei können die verschiedensten Zielgruppen angesprochen werden und viele Personen mit dem Inserat erreicht werden.
  3. Erschwingliche und zielführende Erschließung neuer Zielgruppen
    Je nachdem, welches Portal Sie wählen, können Sie schnell und günstig neue Zielgruppen erschließen. Beispielsweise, indem Sie internationale Portale wählen, die eine automatische Übersetzung des Inserats bieten, oder indem Sie Nischen-Portale wählen.
  4. Jederzeit Aktualisierung und Verwaltung des Inserats möglich
    Sie können immer die aktuellsten Informationen zu Ihrer Ferienwohnung angeben und jederzeit Änderungen vornehmen. Auf Änderungen können Sie also immer schnell reagieren. Bei einem Flyer oder gedruckten Anzeigen ist das nicht mehr möglich.
  5. Übersichtliche Zahlungs- und Buchungsmöglichkeiten
    Ihre Gäste haben die Möglichkeit, auf die Art und Weise zu zahlen, wie es ihnen am besten passt. Sie wiederum müssen nicht selbst verschiedene Zahlungsweisen einrichten, das läuft über das Portal. Sie bieten Ihren Gästen also eine höchstmögliche Flexibilität und Optionen, ohne diese selbst bemühen zu müssen.
  6. Einfache und schnelle Kundenkommunikation
    Durch integrierte Kontaktmöglichkeiten können Sie schnell mit den Gästen kommunizieren, ohne eine E-Mail schreiben zu müssen. Direkt innerhalb des Ferienwohnungsportals können Sie so Nachrichten schreiben und Fragen klären.

Das sind starke Argumente dafür, die Ferienwohnung über ein Portal zu vermieten. Doch welche Optionen stehen Ihnen offen?


Welche Portale gibt es, um die Ferienwohnung zu vermieten?

Es gibt eine Vielzahl von Portalen, auf welchen Sie Ihre Ferienwohnung vermieten können. Zu den beliebtesten gehören:

  • booking.com
  • Airbnb
  • Casamundo
  • FeWo-direkt
  • Expedia
  • TripAdvisor

Das sind alles klassische Portale für Ferienwohnungen, die eine möglichst große Auswahl an Reisezielen und dort verfügbaren Urlaubsdomizilen bieten. Dabei ist die Zielgruppe riesig und divers – Ihr Inserat kann dort jeden erreichen, von jungen Studenten bis hin zu vergleichsweise wohlhabenderen Personen mittleren Alters.

Es gibt allerdings auch Portale, die eine bestimmte Nische bedienen, also ganz gezielt eine Personengruppe ansprechen. Da gibt es beispielsweise:

  • BringFido oder ferien-mit-hund.de, die Portale für Urlauber mit Hund,
  • Clanventure, das Portal für Familien oder
  • misterb&b, das Portal für die LGBTQ+ Community
  • deutschland-monteurzimmer.de, das Portal für die Vermietung an Monteure in der Nebensaison

Sie sehen also: Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, die eigene Ferienwohnung über ein Portal zu vermieten. Von nationalen zu internationalen Anbietern, von Portalen für alle bis hin zu Portalen für spezifische Interessensgruppen.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen


Worauf ist bei der Auswahl eines Portals für Ferienwohnungen zu achten?

Bei der großen Auswahl ist es für Sie natürlich schwierig, sich für ein geeignetes Portal zu entscheiden. Um Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern, haben wir Ihnen hier einmal gesammelt, auf welche Punkte Sie achten sollten, wenn Sie sich ein Ferienwohnungsportal aussuchen möchten.

 

Kosten
Bei den Ferienwohnungsportalen fallen für Sie in der einen oder anderen Art Kosten für das Inserieren an. Prüfen Sie daher, welche Provisionen oder Transaktionsgebühren in welchem Portal anfallen.
Zum Beispiel:

  • Bei Airbnb ist das Inserat Ihrer Ferienwohnung selbst kostenlos. Allerdings fallen Transaktionsgebühren von 3 % bis 5 % an, je nach Land und Stornobedingungen.
  • Auch bei booking.com ist das Inserat selbst kostenlos. Allerdings müssen Gastgeber eine Kommission von 10 % bis 25 % pro Buchung zahlen, je nach Standort. Ähnliches gilt für Expedia, dort fallen je nach Standort Kommissionen von 15 % bis 20 % an.
  • Bei TripAdvisor sind die Kosten geteilt: Der Gastgeber tritt 3 % seiner Buchung an das Portal ab. Der Gast zahlt eine Buchungsgebühr, die je nach Höhe des Betrags zwischen 8 % und 16 % liegt.
  • Wer bereits bei TripAdvisor oder Airbnb inseriert, kann sein Inserat kostenlos auf BringFido übertragen. Ansonsten zahlen Vermieter $249 im Jahr, um zu inserieren plus eine kleine Kommission pro Buchung.
  • Clanventure nimmt pro Gast rund 70 € Buchungsgebühr, welche eine Art Haftpflichtversicherung beinhaltet. Für die Vermieter fallen Kosten in Höhe von ca. 357 € Anmeldegebühr an, die Ferienwohnung wird vor Vermietung von Clanventure geprüft. Pro Buchung fallen erneut 10 % Gebühr an.
  • Bei misterb&b ist das Inserieren kostenlos, pro Buchung berechnet das Portal eine Kommission von 5 %. Auf den Bruttobetrag wird für den Gast noch eine Gebühr von 12 % aufgerechnet und eventuell eine Währungsumrechnungsgebühr von 3 %.

Die Modelle reichen also von Abonnements für Vermieter über Kommissionen und Buchungsgebühren bis hin dazu, den Gast zahlen zu lassen. Eigentlich ist es für Sie natürlich im ersten Moment eine Erleichterung, wenn Sie sich die Kosten für das Portal mit Ihren Gästen teilen. Behalten Sie allerdings im Hinterkopf, dass dann am Ende der Preis für Ihre zu vermietende Ferienwohnung in diesem Portal höher ist. Das kann dazu führen, dass sich potenzielle Gäste doch auf anderen Portalen umsehen oder eine andere, günstigere Ferienwohnung mieten.

Transparenz
Bei der Auswahl eines Ferienwohnungsportals sollten Sie sich im Voraus über Transparenz und Datenschutzbestimmungen der einzelnen Portale in Kenntnis setzen. Verbraucherschutzorganisationen wie die Stiftung Warentest haben verschiedene Portale für die Vermietung von Ferienwohnungen getestet und dabei kritisiert, dass bei einigen Portalen nicht eindeutig ist, wer eigentlich Ihr Vertragspartner ist. Bei dem Portal HouseTrip beispielsweise ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht eindeutig, mit welcher Firma Sie eigentlich eine Geschäftsbeziehung eingehen. Als Vermieter der Ferienwohnung ist es ratsam, sich darüber zu informieren, mit welcher Gesellschaft der Vertrag eingegangen wird und im Zweifelsfall nochmal genau in die Vertragsunterlagen zu schauen. So wissen Sie immer genau, wer im Fall der Fälle Ihr Ansprechpartner ist. Und Sie wissen auch, wer über Ihre Kontakt- und Zahlungsdaten verfügt.
Zu dieser Transparenz gehört auch, dass Ihnen als Vermieter detailliert aufgeschlüsselt wird, welche Kosten für Sie anfallen und wie diese abgerechnet werden. Das hilft Ihnen dabei guten Gewissens Ihre Ferienwohnung zu vermieten – komplett ohne böse Überraschung.

 

Sichtbarkeit des Portals
Es nützt Ihnen natürlich ein Portal mit guten Konditionen wenig, wenn schlicht keine Nutzer das Portal nutzen, um eine Ferienunterkunft zu mieten. Wählen Sie daher ein Portal, das den Menschen geläufig ist und welches in den gängigen Suchmaschinen wie Google weit vorn auftaucht.
Sie können das beispielsweise testen, indem Sie in Ihrem Browser ein Inkognito-Fenster öffnen und dort einmal verschiedene Begriffe suchen, die Ihre Gäste wahrscheinlich auch suchen – wie “Ferienwohnung mieten mit Hund” oder “Ferienwohnung an der Ostsee mieten”. Schauen Sie dann einfach einmal durch, welche Portale auf der ersten Seite der Suchergebnisse landen.
TripAdvisor und booking.com sind in diesem Bereich beispielsweise sehr gut vertreten.

 

Flexibilität und Service für Sie als Vermieter
Was bietet das Portal für Funktionen? Können Sie selbst Regelungen für Stornierungen auswählen? Wann zahlt Ihnen das Buchungsportal Ihre Einnahmen aus? Können Sie direkt mit den potenziellen Gästen über das Portal Kontakt aufnehmen, beispielsweise durch einen Nachrichten-Funktion? Und können Sie beispielsweise Buchungsanfragen an Sie per Mail oder sogar per SMS weitergeleitet bekommen? Gibt es einen Belegungskalender und wie übersichtlich ist dieser?
Sie als Vermieter müssen natürlich mit der Organisation des Portals der Vermietung Ihrer Ferienwohnung auch gut zurecht kommen, damit Sie einen idealen Nutzen daraus ziehen können.


Warum sollte ich meine Ferienwohnung in einem Nischen-Portal vermieten?

Natürlich klingt es erst einmal traumhaft, auf Portalen wie booking.com alle nur denkbar möglichen Personen erreichen zu können und die eigene Ferienwohnung zur Vermietung zu präsentieren. Fragen Sie sich allerdings im Voraus: Möchten Sie denn überhaupt, dass alle möglichen Personen Ihre Ferienwohnung mieten?

Haben Sie beispielsweise eine traumhafte Ferienwohnung am Nordsee-Strand mit Designer-Möbeln und luxuriöser Ausstattung der Ferienwohnung wie einem Wellness-Bereich mit Sauna, dann ist es fragwürdig, ob sich der durchschnittliche Student einen Urlaub in Ihrem Feriendomizil leisten kann (oder möchte). Ein geräumiges Ferienhaus mit 4 Schlafzimmern wiederum spricht vor allem Familien mit Kindern an, oder eher jungen Leuten, die gemeinsam mit Freunden verreisen möchten. Wer auch in der Nebensaison seine Ferienwohnung vermieten möchte, kann sich beispielsweise überlegen, ob die Ferienwohnung für Monteure zur Verfügung stehen könnte.

Je mehr Sie sich an einer Zielgruppe orientieren und Ihre Ferienwohnung danach gestalten, umso dankbarer und loyaler werden diese gegenüber Ihrem Angebot. Auf misterb&b ist beispielsweise zu beobachten, dass Ferienwohnungen und die Vermieter selbst enorm gute Bewertungen erhalten, wenn die Ferienwohnung ein sicherer und gemütlicher Ferienort für die LGBTQ+ Community ist. Familien, die eine Ferienwohnung finden, die genügend Platz und Ausstattung für die Kinder bietet, kommen gerne wieder. Und Reisende mit Hund haben ohnehin nur eine kleinere Auswahl an passenden Ferienwohnungen. In ihren Ferienwohnungen Haustiere zu erlauben, kommt für viele Vermieter nicht infrage, aufgrund potenzieller Schäden und um Gäste mit Allergien zu schützen.

Das ist ebenso ein großer Vorteil von nischigen Portalen für die Vermietung von Ferienwohnungen: Die Konkurrenz ist geringer. Unter 100 Ferienwohnungen in einer bestimmten Stadt werden Sie schneller gefunden als unter 5.000. Selbst wenn es also weniger Besucher des Portals gibt: Die potenziellen Gäste haben spezielle Anforderungen und können diese bei Ihnen erfüllt sehen.


Ferienwohnung vermieten über ein Portal?

Ob Sie sich letztlich für ein Portal entscheiden oder nicht, liegt ganz bei Ihnen. Es gibt auch anderweitige Möglichkeiten, eine gute Auslastung Ihrer Ferienwohnung zu erreichen. In unseren Resorts, unseren aktuellen Projekten, bieten wir bei HELMA Ihnen beispielsweise Partnerschaften mit Agenturen für die Vermietung Ihrer Ferienwohnung

Dennoch bieten Ferienwohnungsportale natürlich viele Vorteile. Von breit aufgestellten Portalen bis hin zu speziellen Portalen für bestimmte Zielgruppen haben Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg dabei, ihre Ferienwohnung über ein Portal zu vermieten!