• Endreinigung von Ferienhaus und Ferienwohnung

Endreinigung von Ferienhaus und Ferienwohnung: Umfang, Kosten und Abrechnung

Was ist bezüglich der Endreinigung eines Ferienhauses oder der Ferienwohnung zu beachten? Wie teuer darf sie sein, muss ein Reinigungsdienst beauftragt werden? Oder darf ich die Reinigung den Gästen überlassen?

Wir haben Ihnen hier alle Details zur Endreinigung der Ferienwohnung/des Ferienhauses einmal aufgeführt.

Endreinigung der Ferienwohnung: Was gehört dazu?

Sie möchten eine Ferienimmobilie kaufen – oder sind bereits Eigentümer oder Eigentümerin einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses? Dann ist eine kleine, aber wichtige Frage: Was genau gehört zur Endreinigung, und was muss ich hier beachten

Grundlegende Ordnung und Säuberung zählt so oder so zu den Pflichten der Feriengäste. Das heißt, vor der Abreise haben die Mieter:

  • Geschirr zu spülen/den Geschirrspüler auszuräumen
  • allgemein aufzuräumen
  • sollten Möbel und Gegenstände umgestellt worden sein (beispielsweise ein Sessel verschoben oder eine Vase vom Tisch genommen, um ein Spiel zu spielen), sind diese wieder dort zu platzieren, wo sie ursprünglich standen
  • Tierhaare zu entfernen (z.B. staubsaugen)
  • Mülleimer zu entleeren und Leergut sowie Müll wegzubringen
  • elektrische Geräte auszuschalten
  • und sofern Grill und Gartenmöbel genutzt worden sind, diese zu putzen.

Dass es nach der Abreise nicht aussieht wie bei Hempels unter dem Sofa, dafür sind die Urlauber also selbst verantwortlich. Zur Endreinigung der Ferienwohnung oder des Ferienhauses gehört:

  • Badezimmer putzen, inklusive Toiletten, Waschbecken und Duschen
  • Fußböden saugen/fegen und wischen
  • Fenster putzen
  • Tische abwischen
  • Arbeitsflächen und Arbeitsgeräte in der Küche säubern – besonders Ofen und Kühlschrank
  • Reinigung von Pool, Whirlpool, Sauna und anderen besonderen Ausstattungen

Endreinigung im Ferienhaus: Selbst machen oder einen Reinigungsdienst engagieren?

Für einige Besitzer eines Ferienhauses oder einer Ferienwohnung ist es ein Herzensprojekt, in welches sie gern Zeit und Arbeit investieren. Sie möchten dann eventuell die Kosten für Reinigungskräfte sparen und gleichzeitig die sorgfältig ausgewählten Dekorationen polieren und sichergehen, dass die Ausstattung perfekt aussieht, alles sauber ist und die Feriengäste alles ordentlich hinterlassen haben. Dazu können Sie persönlich am besten das Inventar prüfen und sichergehen, dass nichts defekt ist. In diesem Fall können Sie natürlich selbstverständlich die Endreinigung selbst in die Hand nehmen und nach Ihren eigenen Anforderungen alles säubern. Bedenken Sie dabei allerdings, wie viel Zeit Sie das kosten wird – und dass Sie dafür auch in der Nähe der Ferienwohnung oder des Ferienhauses wohnen sollten, damit Anfahrtswege nicht zu lang werden.

Wer allerdings eine Ferienimmobilie als Kapitalanlage gekauft hat, möchte wahrscheinlich nicht alle seine Objekte händisch putzen. Dafür gibt es spezielle Reinigungsdienste, die das für Sie übernehmen. Das kostet zwar mehr Geld als es selbst zu machen, andererseits können Sie die Kosten der Endreinigung der Ferienwohnung auf den Preis für die Miete schlagen. Zudem sparen Sie Zeit und können auch sicher sein, dass jeder Gast Ihre Ferienimmobilie bei der Ankunft in einem makellosen, sauberen Zustand vorfindet.

Grundsätzlich sollten aber mindestens zwei Grundreinigungen im Jahr durch einen professionellen Reinigungsservice durchgeführt werden.


Wie finde ich für mein Ferienhaus einen guten Reinigungsservice?

Um für das Ferienhaus einen Reinigungsservice zu finden, der verlässlich und gut ist, stellen Sie bei der Recherche am besten folgende Fragen:

  • Wie viel kostet der Service pro Stunde?
  • Welche Leistungen werden extra abgerechnet (Teppichreinigung etc.)?
  • Ist der Reinigungsservice vielleicht explizit auf Ferienwohnungen spezialisiert?
  • Gibt es einen Last-Minute-Service oder einen Nachtdienst, falls eine kurzfristige Buchung hereinkommt? Wenn ja: Mit welchem Aufpreis?
  • Gibt es Bewertungen oder haben andere Vermieter schon Erfahrungen mit diesem Service gemacht? Gibt es vielleicht Bewertung bei Google oder anderweitigen Portalen?
  • Schauen Sie, ob Ihre Ausstattung eine besondere Behandlung benötigt und sprechen Sie das an: Ist das möglich, und fallen dafür zusätzliche Kosten an?
  • Prüft der Reinigungsdienst auch den Zustand von Matratzen und Bettwäsche und gibt Bescheid, wenn etwas ausgetauscht werden muss?
  • Wie oft werden Vorhänge gewaschen, Fenster geputzt und Polstermöbel gereinigt?
  • Können Ihnen die Reinigungskräfte mitteilen, wenn die Wohnung von sich dort aufhaltenden Personen nicht gut hinterlassen wurde – wenn der Müll beispielsweise nicht rausgebracht wurde oder das Geschirr nicht gespült ist?

Denn ist in der Wohnung oder im Haus etwas nicht in Ordnung, können Sie den Preis für Reparaturen und Zusatzkosten durch ungeplante Leistungen wie beispielsweise eine Extra-Säuberung von der Kaution der verantwortlichen Personen abziehen oder es in Rechnung stellen.

Vergleichen Sie dann die Antworten auf Ihre Fragen und die Preise miteinander und wählen Sie den Reinigungsdienst, der am besten zu Ihren Anforderungen passt.


Kann ich den Urlaubsgästen anbieten, dass sie die Endreinigung übernehmen?

Es gibt keine Regelung, kein Urteil oder kein Gesetz, welches Sie verpflichtet, die Endreinigung zu übernehmen oder optional Ihre Urlaubsgäste übernehmen zu lassen – es steht in Ihrem freien Ermessen.

Das heißt: Wenn Sie die Endreinigung immer selbst organisieren und letztlich mit der Miete abrechnen möchten, dann können Sie das problemlos tun. Wenn Sie den Gästen mehr Flexibilität bieten möchten, auch preislich, dann können Sie Ihre Gäste wählen lassen: Selbst putzen oder doch einfach die Endreinigungskosten zahlen? Und wenn Sie grundsätzlich keine Endreinigung über einen Reinigungsdienst beauftragen möchten, dann können Sie grundsätzlich die Mieter zu einer Endreinigung verpflichten.

Wichtig ist dabei nur, dass Sie das eindeutig in der Annonce angeben und dass Sie beachten, wie sich das auf die Angabe des Mietpreises auswirkt:

Wie ist Endreinigung im Mietpreis anzugeben?

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 6. Juni 1991 (I ZR 291/89) sind Eigentümer einer Ferienimmobilie verpflichtet, die Preise für die Miete der Wohnung oder des Hauses als Endpreise anzugeben. Nach der deutschen Preisangabenverordnung müssen in den Endpreisen wiederum alle nicht optionalen Kosten direkt einberechnet worden sein.

Sie dürfen also nicht Ihre Ferienwohnung bewerben mit einer Preisangabe wie im folgenden Beispiel:

450 € Miete pro Woche
+ 100 € Nebenkosten (Wasser, Strom, Heizung)
+ 75 € Endreinigung

Denn hier müssen obligatorische Kosten händisch zusammengerechnet werden, was weder eindeutig noch freundlich für die Verbraucher ist. Die Nebenkosten müssen also im Preis direkt aufgerechnet werden (sofern sie nicht mit Nachweis durch den Zähler nach Verbrauch abgerechnet werden).
Ist die Endreinigung nicht optional und Sie engagieren immer einen Reinigungsdienst, so müsste der Endpreis folgendermaßen angegeben werden:
625 € Miete pro Woche, inklusive Nebenkosten und Endreinigung

Können die Gäste wählen, ob sie selbst putzen möchten, dann können Sie den Mietpreis wie folgt angeben:

550 € Miete pro Woche (inklusive Nebenkosten)
Endreinigung optional: 75 €

Hier können Sie die Endreinigung als eigenen Kostenpunkt angeben, da die Personen, die in Ihrem Ferienobjekt ihren Urlaub verbringen wollen, die Endreinigung ja nicht zwangsweise bezahlen müssen, sondern die Wahl haben.


Gibt es eine Besonderheit bei der Umsatzsteuer der Ferienwohnungs-Endreinigung?

Es gilt bei der Endreinigung der Ferienwohnung ein Steuersatz, der niedriger ist als die regulären 19 Prozent! Die Reinigung der vermieteten Räumlichkeiten gilt als unmittelbare Nebenleistung der Beherbergung – und damit gilt für die Endreinigungskosten nur ein Umsatzsteuersatz von 7 Prozent anstatt der gängigen 19 Prozent, die Sie Ihren Gästen mit in Rechnung stellen können.

Sie müssen diese Nebenleistung allerdings nicht in den Brutto- und Nettopreis aufschlüsseln, Sie können auch problemlos einfach eine Endreinigungskostenpauschale oder eine runde Endreinigungsgebühr in Rechnung stellen.

Checkliste für Vermieter für die Endreinigung im Ferienhaus oder der Ferienwohnung

  • Ist in der Annonce deutlich kommuniziert, ob eine Endreinigung durch den Vermieter organisiert wird oder die Feriengäste selbst putzen (können)?
  • Sofern die Gäste die Endreinigung selbst übernehmen können: Ist deutlich angegeben, dass Putzmittel nicht gestellt werden und mitgebracht werden müssen?
  • Ist der Mietpreis entsprechend angegeben?
  • Ist ein zuverlässiger Reinigungsdienst gefunden worden?
  • Ist deutlich, ob Zusatzkosten für die Reinigung bestimmter Gegenstände oder Geräte des Ferienobjekts seitens des Reinigungsservices anfallen?
  • Gibt es jemanden, der die Endreinigung(en) kontrolliert?
  • Sind zwei Grundreinigungen im Jahr eingeplant und beauftragt?
  • Gibt es jemanden, der das Inventar regelmäßig kontrollieren kann?
  • Möchten Sie auch in der Nebensaison regelmäßig putzen lassen?
  • Möchten Sie eine runde Endreinigungsgebühr in Rechnung stellen oder genau die Abrechnung des Reinigungsdienstes zugrunde legen?

HELMA-Ferienimmobilien: Endreinigung ganz bequem über die Vermittlungsagentur organisieren lassen!

Bei HELMA bieten wir Ihnen einen umfassenden Service, der bis zur Endreinigung reicht: in unseren Resorts finden Sie nämlich ausgewählte Partneragenturen, welche alle organisatorischen Aufgaben für Sie übernehmen. Von der Vermarktung der Ferienwohnung über die Ferienwohnungs- und Ferienhausvermietung bis hin zur Beauftragung der Endreinigung bei vertrauenswürdigen und zuverlässigen Reinigungsdiensten stehen diese zu Ihrer Verfügung.

Das ist neben dem wenigen Aufwand für Sie noch aus einem weiteren Grund von Vorteil: Bei HELMA ist die Ferienwohnungs- und Ferienhaus-Ausstattung von sehr hochwertiger Qualität – von den Böden bis hin zur Möblierung und optionalen Luxusoptionen wie einer Sauna. Professionelle Reinigungsdienste wissen genau, welche Reinigungsmittel und -geräte sie bei welchen Oberflächen verwenden müssen, um damit perfekte Sauberkeit und bestes Aussehen ohne Schäden an der Ausstattung zu erzielen.

Bei HELMA erhalten Sie also einen Rundum-Service: von einer wunderschönen Ferienwohnung oder einem luxuriösen Ferienhaus in einer attraktiven Umgebung über eine hochwertige Design-Ausstattung bis hin zur Unterstützung in allen Belangen Ihrer Ferienimmobilie durch die ausgewählten Agenturen. Sie können allerdings selbstverständlich selbst entscheiden, ob Sie die Ferienwohnung privat oder über die Agentur vermieten möchten.

Stöbern Sie einmal durch unsere aktuellen Projekte und unsere fertiggestellten Referenzprojekte – oder dürfen wir Sie vielleicht zu Überlegungen inspirieren, ein Ferienhaus im Sauerland zu kaufen? Haben Sie Interesse oder noch Fragen – kontaktieren Sie uns gern! Entweder über unser Kontaktformular oder über unsere kostenlose Service-Hotline 0800 / 7243318.