Exception in content rendering: Table 'usr_p373322_1.tx_extbase_domain_model_filereference' doesn't exist

Heizung für mein Ferienhaus oder meine Ferienwohnung – Was muss ich beachten?

Wie für jede Wohnung und jedes Haus, benötigen Sie auch für Ihre Ferienwohnung oder für Ihr Ferienhaus eine Heizung. Sie fragen sich, welche Möglichkeiten es für eine Ferienwohnung- oder Ferienhaus-Heizung gibt und was Sie dabei beachten müssen? Wir verraten es Ihnen.


Wie vermeide ich zu hohe Heizkosten für mein Ferienhaus oder meine Ferienwohnung?

Auf die Ferienwohnung- oder Ferienhaus-Heizung haben im Alltag nicht Sie selbst, sondern Ihre Feriengäste Zugriff. Gerade deshalb ist es sinnvoll, wichtige Maßnahmen zu ergreifen, um die Heizkosten durch Ihre Ferienwohnung- oder Ferienhaus-Heizung nicht unnötig hoch werden zu lassen:

  • Fenstersensoren - Fenstersensoren lassen sich, genauso wie die Heizung, an ein SmartHome-System anbinden. Auf diesem Wege könnten Sie das Heizsystem so steuern, dass es ausgeht oder herunterfährt, sobald ein Fenster geöffnet wird.
  • Limitierung der Temperatur - Stellen Sie die Heizung so ein, dass sie nur bis zu einer beliebigen Maximaltemperatur hochheizen kann. So vermeiden Sie, dass Ihre Feriengäste die Heizung auf z.B. über 25 Grad einstellen.
  • Nachtabsenkung - Bei einer Nachtabsenkung wird das Heizsystem nachts deutlich heruntergefahren. Diese Maßnahme lohnt sich vor allem dann, wenn es sich bei Ihrer Ferienimmobilie um einen Altbau handelt, der schlecht gedämmt ist. So sorgen Sie dafür, dass nachts keine ungenutzte Wärme produziert wird, nach Außen entweicht und zu erhöhten Heizkosten beiträgt.

Mit welchen Maßnahmen kann ich Wärmeverluste in meiner Ferienwohnung oder meinem Ferienhaus reduzieren und Energie sparen?

  • Isolierung: Die beste Energieeffizienz erreichen Sie mit einer guten Isolierung, die als Wärmesperre wirkt. Beim Neubau ist die gute und zeitgemäße Isolierung ein ganz klarer Vorteil. Bei Altbauten hingegen müssen Sie die Isolierung oftmals nachträglich optimieren, was sehr kostspielig werden kann.
  • Fensterisolierung: Fenster sind für eine gute Wärmesperre von entscheidender Bedeutung, da über alte, schlecht isolierte Fenster sehr viel Energie verloren geht. Dreifachisolierte Fenster bewirken, dass der Wärmeverlust auf ein Minimum reduziert wird. Bei Neubauten sind Dreifachverglasungen obligatorisch, bei Altbauten müssen diese häufig nachträglich eingesetzt werden. Achten Sie bei der Sanierung jedoch darauf, dass dreifachisolierte Fenster eine gedämmte Fassade zwingend notwendig machen, da sie sonst zur Schimmelbildung beitragen können.
  • Isolierende Rollläden, Rollos oder Fenster:

Fensterverkleidungen tragen dazu bei, die Wärme an der „Fensterflucht“ zu hindern. Außenrollläden leisten einen guten Schutz von außen, während es spezielle Innenrollos oder Vorhänge gibt, die mit einem isolierenden Stoff/Bezug die Fenster von innen zusätzlich dämmen.


Welche Heiztechniken kommen für eine Ferienimmobilie überhaupt infrage?

Die HELMA Ferienimmobilien werden standardmäßig entweder mit einer Gas-Brennwert-Heizungsanlage (mit Kombitherme/Brennwerttherme), einer Luft-Wasser-Wärmepumpenanlage oder einer Kombination aus beidem ausgestattet. Welche Heizung in unserem jeweiligen Ferienimmobilien-Projekt eingesetzt wird, wird anhand der Lage und der Möglichkeiten vor Ort entschieden. Unabhängig von der eingesetzten Heiztechnik werden alle HELMA Ferienimmobilien standardmäßig mit einer Fußbodenheizung ausgestattet.

Muss ich für meine Ferienwohnung- oder Ferienhaus-Heizung einen Wartungsvertrag abschließen?

Folgende Gründe machen einen Wartungsvertrag für Heizungen so wichtig:

  • Lückenlose Heizversorgung - Kurz bevor die nächste Heizperiode beginnt, ist eine Wartung der Heizanlage empfehlenswert. So können eventuelle Probleme bereits im Vorfeld behoben und die Wahrscheinlichkeit für einen Heizungsausfall während der kalten Jahreszeit gesenkt werden.
  • Versicherungsschutz und Garantie - Einige Heizungshersteller geben auf Heizungsanlagen eine zusätzliche Garantie, die über die gesetzliche Gewährleistung hinaus geht. In den Garantiebedingungen wird allerdings darauf hingewiesen, dass der Anspruch nur dann greift, wenn ein Wartungsvertrag besteht und eine regelmäßige Wartung in dessen Rahmen durchgeführt wurde. Auch Versicherungsansprüche in Folge von Schäden, die durch eine Heizungsproblematik eingetreten sind, machen einen Wartungsvertrag zwingend notwendig.
  • Anspruch auf Hilfe bei Heizungsnotfall - Gerade während der Heizperiode haben Sanitär- und Heizungsspezialisten alle Hände voll zu tun. Klar, dass langjährige Kunden dann den Vorrang genießen. Meistens ist in Wartungsverträgen auch eine Vorrangklausel verankert, manchmal sogar in Verbindung mit einer 24h-Notfall-Hilfe.

Wer kümmert sich in meiner vermieteten Ferienimmobilie um die Heiztechnik?

In den gängigen Urlaubsregionen gibt es spezielle Agenturen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Ferienimmobilien zu verwalten. Je nach Vertrag ist es möglich, die technische Betreuung Ihrer Ferienwohnung oder Ihres Ferienhauses in die Obhut der Agentur zu geben. Das lohnt sich vor allem dann, wenn Sie selber nicht ständig vor Ort sind und für die regelmäßige Wartung und Behebung von akuten Problemen nicht sorgen können.

Ferienhaus oder Ferienwohnung renovieren und Gewinne ankurbeln

Ein frisch renoviertes Feriendomizil erfreut Ihre Urlaubsgäste, und sorgt für gute Bewertungen im Internet. Je zufriedener Ihre Gäste sind, desto mehr Weiterempfehlungen werden Sie erhalten.

Wenn Sie Fragen zu den Ferienimmobilien von HELMA haben, rufen Sie uns gerne an, schreiben uns eine Mail oder werfen Sie einen Blick auf unsere Webseite. Hier stellen wir Ihnen unsere aktuellen Projekte vor und geben Ihnen einen Rückblick auf bereits fertiggestellte Traum-Ferienwohnungen. Wir freuen uns auf Sie. 

Was hat SmartHome mit meiner Ferienwohnung- oder Ferienhaus-Heizung zu tun?

Mit dem SmartHome-Paket von Innogy bei HELMA steuern Sie Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus-Heizung bequem von unterwegs. Gerade in Ferienimmobilien, die oft von der Ferne aus verwaltet werden, genießen Sie den Vorteil, mit SmartHome über viele Kilometer Entfernung die Heizaktivitäten in Ihrer Ferienimmobilie bedienen zu können. Nicht nur automatische Heizprogramme, sondern auch die Überwachung der verbrauchten Energie, können Sie darüber sicherstellen.

Wenn Sie Fragen zu den Ferienimmobilien von HELMA haben, werfen Sie einen Blick in unsere aktuellen Projekte oder nehmen Sie persönlich Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne.


Unsere Ferienimmobilien

Exception in content rendering: Table 'usr_p373322_1.tx_extbase_domain_model_filereference' doesn't exist
Exception in content rendering: Table 'usr_p373322_1.tx_extbase_domain_model_filereference' doesn't exist
Exception in content rendering: Table 'usr_p373322_1.tx_extbase_domain_model_filereference' doesn't exist